• Dagmar Ziegler
    Dagmar Ziegler

    Mitglied des Bundestages

Nachrichten

Zur Eröffnung der Internationalen Grünen Woche 2017 besuchte Dagmar Ziegler die Messe und war stolz auf ihre Heimat. „Die Grüne Woche ist jedes Jahr wieder ein Erlebnis!“, so Dagmar Ziegler, SPD-Bundestagsabgeordnete für den Brandenburger Nordwesten. „Als Leistungsschau für unsere Region zeigt sie immer wieder Gästen aus der ganzen Welt, welche hervorragenden Produkte, gastronomischen Angebote und touristische Attraktionen unsere Heimat zu bieten hat.“

Die Bundestagsabgeordnete ließ es sich nicht nehmen, unter den ersten Besuchern zu sein, die sich das bunte Treiben in der Brandenburg-Halle der Grünen Wochen ansahen.

In diesem Jahr präsentiert sich hier die Prignitz besonders prominent. So werden am Prignitz-Stand 154 in den kommenden Tagen beispielsweise der Hirschhof Hildebrandt aus Freyenstein, das Landidyllhotel „Alter Hof am Elbdeich“ aus Unbesandten oder das Restaurant „Tapas y Carnes“ aus Perleberg zeigen, warum ein Besuch der Prignitz immer eine Reise wert ist.

Gleich am Eingang der Brandenburg-Halle erwarteten die Brandenburger Landfrauen die Abgeordnete bereits und luden sie zum Gespräch an ihren Stand ein. Als ehemalige Bürgermeisterin von Lenzen durfte natürlich auch ein Besuch beim Stand des BioHotel Burg Lenzen, das die Gäste mit raffinierten Kreationen aus Knieperkohl und anderen regionalen Köstlichkeiten lockte, nicht fehlen. Auch die Alte Ölmühle Wittenberge lud die Besucher mit einem reichhaltigen kulinarischen Angebot zum Verweilen ein.

„Ich bin stolz auf die Leistungen der Landwirte, Gastronomen, Touristiker und aller Aktiven, die sich für ein gutes Leben im ländlichen Raum engagieren, so wie es die Landfrauen seit 25 Jahren tun. Wir alle strafen der gefährlichen, postfaktischen Weltuntergangsstimmung eines Herrn Simons Lügen. ", so Dagmar Ziegler, MdB.