• Dagmar Ziegler
    Dagmar Ziegler

    Mitglied des Bundestages

Nachrichten

Liebe Leserinnen, lieber Leser,

anspruchsvolle und streitbare, aber aufregende  Monate liegen hinter uns, nun endlich ist der Koalitionsvertrag unterschrieben und die neue Bundesregierung vereidigt.

Das neue Kabinett ist jünger und weiblicher geworden. Mit unseren SPD-Ministerinnen und Ministern haben wir sechs ausgezeichnete Köpfe und Teamplayer an die Verwaltungsspitze gestellt. Ich bin politisch aber auch persönlich von ihnen überzeugt. Nun kann die Arbeit beginnen.

Der parlamentarische Betrieb hat derweil bereits richtig Fahrt aufgenommen. Neben vielerlei organisatorischer Aufgaben als parlamentarische Geschäftsführerin der Bundestagsfraktion habe ich mich als neues ordentliches Ausschussmitglied tiefergehend in mein zusätzliches Aufgabenfeld der Entwicklungszusammenarbeit eingearbeitet. So hatte ich   unter anderem meine erste Berichterstattung zu der immer ernster werdenden Lage in Syrien und  ein Gespräch mit Vertretern des Globalen Fund zur Bekämpfung von AIDS, Tuberkulose und Malaria.

Zudem bereite mich auf eine Delegationsreise der Friedrich-Ebert-Stiftung in die Ukraine vor. Dort werden wir neben der Hauptstadt Kiew auch Gebiete in der Ostukraine besuchen, um ein vollumfängliches Bild der Situation vor Ort zu bekommen. 

Ende nächster Woche werde ich zudem an der 138. Versammlung der Interparlamentarischen Union in Genf teilnehmen, um mich mit Parlamentarierkollegen aus aller Welt auszutauschen und an gemeinsamen Antworten auf die globalen Herausforderungen zu arbeiten.

Mit Blick auf unseren Wahlkreis freue ich mich, dass wir die Elbe-Gruppe in der SPD-Bundestagsfraktion in dieser Woche erneut konstituieren konnten und ich wieder als Sprecherin gewählt wurde. Hier sind mit im Rahmen des Gesamtkonzepts-Elbe insbesondere die Interessen unseres Binnenhafens in Wittenberge wichtig.

Laden Sie sich den kompletten Newsletter kostenfrei runter. 

Newsletter Anmeldung

captcha