• Dagmar Ziegler
    Dagmar Ziegler

    Mitglied des Bundestages

Nachrichten

Ein Besuch des Bahnhofsgebäudes in Hohen Neuendorf ebnet den Weg für die Förderung des Projekts Kulturbahnhof im Rahmen des Bundesprogramms für die Sanierung von kommunalen Sport-, Jugend- und Kultureinrichtungen.

Am 06. März 2020 besuchten Johannes Kahrs und ich zusammen mit dem Bürgermeister der Stadt, Herrn Apelt, sowie Inka Gossmann-Reetz das fünfstöckige Bahnhofsgebäude am S-Bahnhof Hohen Neuendorf.

Hohen Neuendorf plant das seit Jahren leerstehende Gebäude in prominenter Lage zu revitalisieren und verschiedensten Nutzungen zuzuführen.

Heute nun kann der Umbau starten und damit neues Leben in das verlassene Gebäude einziehen. Die Förderung steht!

Der Kulturbahnhof stellt einen wichtigen Baustein für ein erfolgreiches gesellschaftliches Miteinander in einer rasant wachsenden Stadt dar. Zentral gelegen bietet das großräumige Bahnhofgebäude ideale Voraussetzungen generationsübergreifende kulturelle Angebote zu schaffen und den vielfältigen zivilgesellschaftlichen Gruppen aus der Region Räumlichkeiten zu bieten. Für größere Veranstaltungen ist ein Raum für 100 Personen geplant. Auch die städtische Bibliothek, die Stadtinformation und ein Beratungsdienst sollen hier ab 2022 ein Zuhause finden.

Für den Umbau sind Kosten in Höhe von 3,57 Mio. Euro geplant, wovon der Bund etwa 1,6 Mio. Euro trägt. Der restliche Betrag wird durch die Stadt gestemmt.

Ich bin sehr gespannt auf die konkrete Umsetzung und freue mich, dass bald wieder Leben in die Räumlichkeiten einzieht.