• Dagmar Ziegler
    Dagmar Ziegler

    Mitglied des Bundestages

Nachrichten

Die Initiative „Ehrenamt mit AHA-Effekt“ des Demokratischen Frauenbund Landesverband Brandenburg e.V. – Mehrgenerationenhaus „Krümelkiste“ aus Neuruppin wird mit 5.321,85 Euro im Rahmen des Sonderprogramms „Ehrenamt stärken. Versorgung sichern“ gefördert. Ich freue mich sehr, dass wieder einmal eine Bundesförderung für unsere Region zugesagt wurde.

Das Mehrgenerationenhaus Neuruppin (Eröffnung 2006) des Frauen- und Familienzentrums (Eröffnung 1991) des Demokratischen Frauenbund Landesverband Brandenburg e. V. ist ein Ort der generationenübergreifenden Begegnung und des Austausches.  Dabei ist das MGH, durch die barrierefreie und ortzentrierte Lage auch für Menschen mit Mobilitätshemmnissen ideal erreichbar. Um den demografischen Veränderungen zu begegnen und Teilhabeprozesse zu fördern, bietet das Mehrgenerationenhaus Neuruppin ein breit gefächertes Angebotsportfolio und steht damit als offenes Haus für soziale Fürsorge, Teilhabe und aktive Mitgestaltung (www. lag-mgh-brb.de).

Es ist wichtig Initiativen, die in ländlichen Räumen in der nachbarschaftlichen Lebensmittelversorgung engagiert sind und die in Folge der COVID-19-Pandemie vor besonderen Herausforderungen stehen zu unterstützen. Auch wenn zwischenzeitlich viele Kontaktbeschränkungen wieder aufgehoben wurden, müssen doch immer noch eine Vielzahl von weiterhin bestehenden Auflagen und neue Rahmenbedingungen eingehalten werden. Das führt zu erheblichen Einschränkungen sowie zusätzlichen Aufwendungen und Kosten, die das BMEL durch Förderungen abfedert. Dass auch das Mehrgenerationenhaus „Krümelkiste“ aus meiner Region eine Förderung beantragt hat und mit solch einer hohen Summe berücksichtigt worden ist, freut mich natürlich sehr.