• Dagmar Ziegler
    Dagmar Ziegler

    Mitglied des Bundestages

Nachrichten

Neues aus Berlin - Newsletter 

Liebe Leserinnen und Leser,

nach der letzten, sehr turbulenten Sitzungswoche dieser Legislaturperiode sind wir jetzt in der Sommerpause. Für mich sehr ungewohnt, ohne Wahlkampfvorbereitungen.

Dieser Newsletter lässt noch einmal Revue passieren über die Bilanz unserer Regierungsbeteiligung 2017 bis 2021. Wir haben viel erreicht, auch wenn wir nicht alles unsere Forderungen durchsetzen konnten. Die SPD kämpft für den Zusammenhalt in der Gesellschaft, erst recht bei der Bewältigung der Corona-Krise. Und wir stellen die richtigen Weichen für die Zukunft mit dem Regierungsentwurf für den Bundeshaushalt 2022 und der Finanzplanung bis 2025. Mit der Verabschiedung des Lieferkettengesetzes im Juni 2021 haben wir, gegen den Widerstand weiter Teile der Union, eines der wichtigsten und schwierigsten Gesetzesvorhaben in dieser Legislaturperiode auf den Weg gebracht...

Sehr spannende Termine und Reisen habe ich in meiner Funktion als Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages wahrgenommen. So habe ich z.B. in der MDR-Talkshow „Fakt ist“ mit weiteren, sehr interessanten Gästen aus Politik und Wirtschaft über die Herausforderungen der digitalen Modernisierung in Deutschland diskutiert. Besonders beeindruckt haben mich die verschiedenen Stationen der Danzig Reise Anfang Juni 2021, gemeinsam mit meiner Bundestagskollegin Marianne Schieder. Der Stiftung Lesen bin ich als neues Kuratoriumsmitglied beigetreten. Mitte Juni folgte die nächste Etappe meiner Tour durch Ostdeutschland. Diesmal ging es nach Chemnitz, Altenburg, Schmölln, Erfurt und Weimar. In Potsdam durfte ich anlässlich der Feier zum 30. Jahrestag der Gründung des Landesverbandes Brandenburg der Deutschen Vereinigung für Politische Bildung, die Festrede halten.

Dank der gelockerten Corona-Regeln konnte ich wieder Termine vor Ort im Wahlkreis wahrnehmen. Unter anderem traf ich den Neuruppiner Künstler Jens Kanitz. Zwei seiner Werke wurden, auf meinen Vorschlag als Vizepräsidentin für die Kunstsammlung des Deutschen Bundestages angekauft. Weitere Stationen waren das Gutshaus Blankenberg, die Heiligengrabkapelle, ein Besuch von Anett Jura und Oliver Hermann, der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Prignitz und dem FSV Veritas Wittenberge. Es hat mich sehr gefreut, dass dies zum Abschluss meiner Abgeordnetentätigkeit noch einmal möglich war.

Ich wünsche euch allen einen schönen Sommer, vor allem aber viel Kraft und Gesundheit für den bevorstehenden Wahlkampf!

Zum weiterlesen hier klicken und kostenlos downloaden.