• Dagmar Ziegler
    Dagmar Ziegler

    Mitglied des Bundestages

Nachrichten

Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien unterstützt engagierte Buchhandlungen mit dem Förderprogramm Neustart Kultur, wie Dagmar Ziegler, Bundestagsabgeordnete für Nordwestbrandenburg mitteilt.

Eine Anerkennungsprämie soll Buchhandlungen unterstützen, die sich trotz schwieriger Pandemie-Bedingungen um die literarische Vielfalt in Deutschland verdient gemacht haben. Vergeben werden die Zuwendungen in drei Kategorien: Für besondere Leistungen sind bis zu 900 Anerkennungsprämien in Höhe von jeweils 8.000 Euro vorgesehen, für herausragende Leistungen bis zu 100 Prämien mit jeweils 15.000 Euro und für Spitzenleistungen bis zu 30 Prämien mit je 25.000 Euro. Die Prämien stehen den Buchhandlungen für Investitionen in ihren Geschäftsbetrieb frei zur Verfügung.

Die Auszahlung erfolgt voraussichtlich im Frühjahr 2022.Weitere Informationen und Teilnahmebedingungen sind abrufbar auf der Website des Börsenvereins unter https://www.boersenverein.de/beratung-service/neustart-kultur/anerkennungspraemie-fuer-buchhandlungen/

Eckpunkte:

  • Bewerbungen sind zwischen dem 15. September 2021 und dem 15. Januar 2022 möglich.
  • Buchhandlung muss ihren Sitz oder Niederlassung in Buchhandlung muss ihren Sitz oder Niederlassung inDeutschland haben und in den Jahren 2019 und 2020 unter 10 Millionen Euro Jahresumsatz erzielt haben, derzu mindestens 50 Prozent aus Buchverkäufen erwirtschaftet wurde. Außerdem sollte die Buchhandlung durch besonderes Engagement für die Kultur herausragen.
  • Eine Mitgliedschaft im Börsenverein ist nicht nötig.
  • Es werden Prämien in Höhe von 8.000, 15.000 und 25.000 Euro ausbezahlt. Die Höhe der jeweiligen Prämie richtetsich nach der erreichten Punktzahl. Nähere Hinweise zum zugrundeliegenden Punktesystem finden Sie in den FAQs.
  • Ende Februar 2022 werden die prämierten Buchhandlungen informiert.
  • Die Prämie wird ab 01. März 2022 ausgezahlt und muss im Laufe des Jahres in den Betrieb investiert werden.